Menü und Suche

Stadtchronik Braunschweig

Einträge für das Jahr  1933    (Anzahl: 34)

zurück  1  2


10. Mai 1933
Bücherverbrennung auf dem Schlossplatz.


12. Mai 1933
Vereidigung der neu ernannten Minister Dietrich Klagges und Fritz Alpers im Schloss.


27. bis 28. Mai 1933
Bundestag der Vereinigten Norddeutschen Liedertafeln.


01. bis 03. Juni 1933
Hauptversammlung des Reichsverbandes Deutscher Oberschulen und Aufbauschulen.


06. bis 08. Juni 1933
Evangelisch-Sozialer Kongress.


12. Juni 1933
Eröffnung der Herzog-Anton-Ulrich-Gedächtnisausstellung.


29. Juni 1933
Gründung der Dietrich-Klagges-Gartenstadt (Gartenstadt Rüningen).


01. August 1933
Enthüllung der Gedenktafeln für die von Kommunisten ermordeten Axel Schaffeld (am Schulweg, nunmehr Axel-Schaffeld-Straße) und Gerhard Landmann (an der Eichtalstraße). Späterhin Umbenennung des Volksfreundgebäudes in Gerhard-Landmann-Haus.


02. bis 04. September 1933
Pflanzung einer Hitler-Eiche auf dem Nussberg (anlässlich des deutschen Reichsjunggärtnertages).


24. September 1933
Weihe des Adolf-Hitler-Hauses (ehemals Rimpausche Villa) an der Wolfenbütteler Straße.


02. bis 03. Oktober 1933
Erziehungswissenschaftliche Tagung des NS-Lehrerbundes „Volkheit und Schule“.


18. Oktober 1933
Wahl des Kreisleiters Dr. Wilhelm Hesse zum Oberbürgermeister (* 27. Dezember 1901 Stadtoldendorf, † 21. August 1968 im Kreis Siegen).


18. bis 19. November 1933
Tag des deutschen Handels.


16. Dezember 1933
Beginn der Arbeiten zur Altstadtsanierung auf der Weberstraße.



zurück  1  2

zurück zur Übersicht

Zu diesem Thema