EN

Besondere Veranstaltungen des Gleichstellungsreferates 2005-2009

Hier finden Sie die Veranstaltungs-Höhepunkte der Jahre 2005-2009 mit Hintergrundinformationen. Bei Interesse können Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Gleichstellungsreferat erfragen.

Informationen zu den zurückliegenden Veranstaltungsreihen rund um den Internationalen Frauentag (2004-2010) finden Sie speziell im Veranstaltungsarchiv des 8.-März-Bündnisses.

Besondere Veranstaltungen 2009

Frauensporttag 2009

Am 12. September 2009 fand der 3. Braunschweiger Frauensporttag statt. Organisiert wurde er wie in den Vorjahren durch das Gleichstellungsreferat und den Stadtsportbund.

Das Veranstaltungsfaltblatt 2009

Frauenmusiktage 2009

Vom 29.07.-02.08. 2009 fanden - vom Gleichstellungsreferat unterstützt - die 17. Niedersächsischen Frauenmusiktage in der Musischen Akademie in Braunschweig statt. Mehr Informationen zu den jährlich stattfindenden Frauenmusiktagen finden Sie unter www.lagrock-niedersachsen.de.

Ladies' Night 2009

Kein Grundgesetz ohne Mütter - 60 Jahre Gleichberechtigung
war das Motto der Ladies Night 2009. Sie fand am 30. April in Wolfenbüttel, in der KuBa-Kulturhalle, Lindener Str.15, 19.30 Uhr statt (Einlass 19.00 Uhr).
Das Programm im Detail:
„Elisabeth Selbert in Szene gesetzt"
von Stephanie Harrer, Schauspielerin am Staatstheater Braunschweig
Musikalische Begleitung:
Das Blockflötenensemble Wolfenbüttel
Büffet und Tanz bis in die tiefe Nacht mit DJane Claudia Sonntag aus Braunschweig

Internationaler Frauentag 2009

Die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag rankten sich in diesem Jahr um die Themenstellung "Frauen im Recht". Verschiedene Vorträge und Ausstellungen widmeten sich der Rolle der Frau im Recht, in anderen Veranstaltungen standen Frauenrechte im Mittelpunkt. In einem beeindruckenden und einmaligen Konzert wurden die Werke "zu Unrecht vergessener" Künstlerinnen dargeboten.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier. Veranstaltungen exclusiv für Frauen sind als solche gekennzeichnet.

Frauen-Macht-Kommune

Roter Teppich für politisch engagierte Frauen

Mehr Frauen in die Kommunalpolitik - das war das Ziel der bundesweiten Kampagne FrauenMachtKommune. Um Frauen auch symbolisch den Einstieg in die Kommunalpolitik zu erleichtern, wurde ihnen am 9. Februar 2009 vor dem Braunschweiger Rathaus der Rote Teppich ausgerollt. Dieser Teppich wanderte durch alle Gemeinden, die sich an der Kampagne beteiligten. Wer die Aktion unterstützte, konnte auf dem Roten Teppich unterschreiben. Für interessierte Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Organisationen und Parteien wurde am Nachmittag des 9. Februar ein Workshop angeboten, in dem Schritte und Ideen erläutert und vermittelt wurden, durch die Frauen der Zugang in die Kommunalpolitik geebnet werden kann.

Weitere Informationen zum Aktionstag in Braunschweig erhalten Sie im Gleichstellungsreferat unter Tel.: 0531/470-2100.

Weitere Hintergrundinformationen zur Kampagne FrauenMachtKommune erhalten Sie auf den Seiten www.frauen-macht-kommune.de.

Besondere Veranstaltungen 2008

Frauensporttag 2008

Der 27. September gehörte den sportinteressierten Frauen. 21 verschiedene Workshops wurden angeboten.  Hier konnten Frauen jeden Alters etwas finden, wo sich das Hineinschnuppern lohnt. Mit 375 Teilnehmerinnen war die Veranstaltung doppelt so groß wie im Vorjahr.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer.

Ladies' Night 2008

"Frauen kommt her, wir tun uns zusammen !"

Die Ladies Night 2008 erweckte die 70erJahre zu neuem Leben.

Am 30. April wurde im Bürgerzentrum Vechelde, Hildesheimer Straße 5 ab 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) an die Zeiten erinnert, als Frauen für ihre Rechte auf die Straße gingen und nicht im buntgeblümten Heim versauern wollten. Die Berliner-Schlager-Kultband "Die Kusinen" ließ Kultschlager aus den 70ern wieder auferstehen. Ausstellungsgegenstände der Zeit aus dem Kreismuseum Peine machten die bewegten Zeiten wieder lebendig.

Die Ladies Night wird alljährlich von den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten der Region an wechselnden Orten veranstaltet. Sie ist ein Fest von Frauen für Frauen jeden Alters zum Austausch darüber, was die Region bewegt und vor allem zum gemeinsamen Feiern.

Zur diesjährigen Veranstaltung finden Sie hier das Faltblatt:

VorderseiteJPEG-Datei448,01 kB und RückseiteJPEG-Datei319,82 kB

Internationaler Frauentag 2008

Internationaler Frauentag 2008

Der Internationale Frauentag stand dieses Jahr unter dem Motto

Frauen-Leben-Träume

Zum 20jährigen Bestehen stellte das 8.März-Bündnis 2008 die eigenen Träume in den Mittelpunkt: Was ist aus ihnen geworden, was kann aus ihnen werden?

Die Performance- und Musikerinnengruppe "Les Reines Prochaines" passte mit ihrem phantasievollen und ungewöhnlichen Programm hervorragend zu diesem Motto. Die Schweizerinnen sind ein Kunstprojekt, eine Musikperformance-Gruppe, die seit zwanzig Jahren mulimediale Performances, Konzertprogramme, Hörspiele und Tonträger produziert. Ihre musikalischen Arrangements sind minimalistisch, ihre Inszenierungen poetisch, politisch, surreal und provozierend. Gewohnte Wahrnehmungen werden aufgebrochen und neu zusammengesetzt.

Den Rahmen der Veranstaltung am 8.März 2008 bildete die Photoaktion "Atemlos? – Durchatmen!" . In den Photos sind ganz persönliche Erfahrungen von Atemlosigkeit ebenso wie die privaten Momente des Durchatmens eingefangen. Deutlich wurde, dass nicht nur die Geschwindigkeit des Lebens uns atemlos macht, sondern auch ein Zuviel an Eindrücken und Herausforderungen. Die Laienphotos von sehr verschiedenen Frauen hier und heute sind eine Anregung zum Nachdenken. Wie hetzen wir uns und wie holen wir immer wieder Luft und atmen mit Leib und Seele durch?

Näheres zum 8. März-Bündnis sowie zum Internationalen Frauentag
finden Sie hier.

Besondere Veranstaltungen 2007

Frauensporttag 2007

Am Samstag, 13. Oktober 2007 fand in Braunschweig der 1. Frauensporttag statt, organisiert durch das Gleichstellungsreferat und den Stadtsportbund.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer Vorderseite und Rückseite.

7. Brustkrebsmonat Oktober 2007

Anlässlich des jährlichen internationalen Brustkrebsmonats führten die Abteilung für Senologie (Brusterkrankungen) des Interdisziplinären Brustzentrums im Städtischen Klinikum, die Gleichstellungsbeauftragte und das Gesundheitsamt der Stadt Braunschweig gemeinsam mit dem Verein Krebsnachsorge Braunschweig e. V. zum 7. Mal eine Veranstaltungsreihe durch.
Das gesamte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.
Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe gab  es - nun bereits zum 6. Mal – am Sonntag, den 23. September einen Solidaritätslauf im Bürgerbadepark unter dem Motto "Gemeinsam gegen Brustkrebs -Braunschweig läuft" .
Den Folder zum Solilauf finden Sie hier.
Weitere Informationen, Adressen und Materialien zum Thema Brustkrebs finden Sie bei FiN (Frauen im Netz).

Ladies Night 2007

"Europas Sterne glänzen für die Gleichstellung"
Unter diesem Motto fand am 30. April 2007 die Ladies' Night im Schloss in Schöningen, Burgplatz 1, statt.
Rund um das Thema "Europa - Jahr der Chancengleichheit" konnten die Gäste einen bunten Abend genießen.

3. Niedersächsisches Mentoring-Programm

Das 3. Niedersächsische Mentoring-Programm zur politischen Nachwuchsförderung von Frauen startete am 10. Februar 2005. Mehr Frauen in den niedersächsischen Kommunalparlamenten ist das Ziel des Mentoring-Programms. Die Abschlussveranstaltung fand am 26.04.2007 statt.

Besondere Veranstaltungen 2006

"Was bleibt ist die Erinnerung"

© CC0, PixabaySeniorenpaar Hand in Hand

Die Folgen von Gewalterlebnissen in der Lebensgeschichte alter Frauen und Männer wurden am 09. November 2006 in einem Vortrag und in Workshops dargestellt. Veranstaltende waren:das Gleichstellungsreferat der Stadt Braunschweig , das Seniorenbüro der Stadt Braunschweig  sowie ambet (Ambulante Betreuung hilfs-und pflegebedürftiger Menschen e.V.)

"... um die Stimmen der Frauen"

Diese Ausstellung zeigt das Frauenbild der Parteien im Spiegel ihrer Wahlplakate von 1919 bis 2002 .
Sie war in Braunschweig zu sehen vom 13. bis 24. Februar 2006. 
Ergänzend zur Ausstellung ist auch eine Unterrichtseinheit entwickelt worden. Bei Interesse können Sie sich diese Unterrichtseinheit hier im PDF-Format herunterladen: Unterrichtseinheit im PDF-Format konzipert für den Geschichts- und Politikunterricht ab der 10. Klasse. Weiter Informationen zum Thema Frauenforschung finden Sie bei FiN (Frauen im Netz).

Balance - Familie - Beruf

Balance Familie Beruf

Im Rahmen der Inititave "Balance-Familie-Beruf" wurde in Braunschweig eine Wunschgroßelternvermittlung aufgebaut werden. Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung stand der Gastvortrag von Prof. Dr. Hans Bertram.

Weitere Informationen zum Thema "Vereinbarkeit Familie und Beruf" und die "Wunschgroßelternbörse" in Braunschweig finden Sie bei FiN (Frauen im Netz). 

Besondere Veranstaltungen 2005

Hexenverfolgung

In den Jahren 2004/2005 fanden zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Hexenverfolgung statt. Am 21. Mai 2005 hat der vorerst letzte Stadtrundgang zum Thema "Hexenwahn in Braunschweig" stattgefunden.
Die stattgefundene Veranstaltungen finden Sie hier.
Den Vortrag von Frau Düwel mit dem Titel "Idealisierung und Dämonisierung weiblicher Kraft" können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen zum Thema Frauenforschung finden Sie bei FiN (Frauen im Netz).