Menü und Suche

Gleichstellungsreferat

Das Gleichstellungsreferat der Stadt Braunschweig gibt es seit 1987. Seit dieser Zeit setzen sich die Gleichstellungsbeauftragte und die dort beschäftigten Mitarbeiterinnen für die Belange von Frauen ein, damit das verfassungsrechtliche Gleichheitsgebot eingehalten wird. Was machen wir im Einzelnen? Sind Sie neugierig geworden? Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche Informationen zu unseren Aktivitäten.

Vom Taschengeld bis zur Rente

Frauenarmut hat viele Ursachen

Anlässlich des 17.Oktobers (Tag zur Beseitigung der Armut) macht das Gleichstellungsreferat mit einer Plakataktion auf die bundesweite Kampagne gegen Frauenarmut aufmerksam.

Dokumentation "Vom Verstehen zum Tun" - Jetzt online

Die Dokumentation zum Fortbildungsprogramm "Vom Verstehen zum Tun - Mit geschlechtersensiblem Blick die Qualität der städtischen Arbeit stärken" beschreibt die Hintergründe und die Fortbildungen und Maßnahmen, die innerhalb des Programms für die Beschäftigten der Stadtverwaltung 2013 und 2014 angeboten wurden. Das Fortbildungsprogramm wurde durch das Gleichstellungsreferat konzipiert und verfolgte das Ziel, Gender-Wissen in möglichst vielen Bereichen der Stadtverwaltung zu implementieren und zu vertiefen.

Kontaktadresse

Gleichstellungsreferat
Platz der Deutschen Einheit 1
38100 Braunschweig
Rathaus-Altbau

Telefon 0531 470-2100
Fax 0531 470-2288
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Postanschrift Stadt Braunschweig
Die Gleichstellungsbeauftragte
Postfach 33 09
38023 Braunschweig
Öffnungszeiten (Montag bis Freitag): In der Regel ist das Büro von 8.30 bis 15.00 Uhr besetzt. Am besten erreichen Sie uns aber täglich im Zeitraum zwischen 9:00 und 13:00 Uhr.
Sollte auch in diesem Zeitraum aufgrund terminlicher Engpässe kein Telefondienst möglich sein, können Sie auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen.
Wir rufen umgehend zurück.