EN

Sommerecho am Gleisdreieck

Auf der Open-Air Veranstaltungsfläche am Gleisdreieck finden von 20. August bis zum 3. Oktober Veranstaltungen aller Art statt.

Bitte beachten Sie, dass bei Eintritt ein Nachweis (genesen, geimpft oder getestet) vorgelegt werden muss.

Das Sommerecho am Gleisdreieck ist ein Projekt der Stadt Braunschweig, um die Kulturlandschaft der Region Braunschweig zu unterstützen. Dabei stellt der Fachbereich den Kulturschaffenden die Fläche kostenlos zur Verfügung und überlässt den Künstlerinnen und Künstlern alle Einnahmen des Ticketverkaufs.

Im Zeitraum vom 20. August bis zum 3. Oktober können Veranstaltungen der Sparten Musik, Tanz und Literatur angeschaut werden.

Untenstehend finden Sie alle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Kunstausstellung

Im Inneren der Veranstaltungsfläche wird es zusätzlich eine Fotoausstellung der Fotografin Friederike Fuchs geben. Unter dem Namen beautiful braunschweig veröffentlicht sie auf Instagram und Facebook Bilder aus Braunschweig und der Umgebung.

Weitere Informationen über die Fotografin und ihre Arbeit finden Sie auf ihrer Homepage: https://friederikefuchs.de/

Tickets

FAQ's

Wer ist ermäßigungsberechtigt?

Welche Coronamaßnahmen muss ich beachten?

Gibt es Essen und Getränke?

Was passiert, wenn die Veranstaltung abgesagt wird?

Kann ich vor Ort parken?

Ist die Fläche Barrierefrei?

Gibt es eine Abendkasse?

Wieso werden zunächst nur 250 Tickets freigeschaltet?

Sommerecho am Gleisdreieck

Adresse

Kennelweg
38122 Braunschweig

Postanschrift

Stadt Braunschweig
Fachbereich Kultur und Wissenschaft
Schlossplatz 1
38100 Braunschweig

Kontakt

Tel.: 0531 4704825

Sven Mertens

Tel.: 0531 4704820
Roland Tiedemann

Anfahrtsbeschreibung

Das Gelände kann am besten mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Vor Ort stehen ausreichend Parkplätze und Fahrradständer zur Verfügung.

Die nächsten Haltestellen der ÖPNV sind:
Jahnplatz (M1, M2, M10)
Richmondweg (M1, M2, M10, 420)
Messegelände Nordeingang (413, 419)