EN

Wendehammer Wallstraße

© Stadt Braunschweig

Im Rahmen der Förderung durch das Land Niedersachsen mit dem Programm „Quartiersinitiative Niedersachsen“ (QIN) im Jahr 2010 hatte die Stadt Braunschweig zusammen mit der Interessengemeinschaft Friedrich-Wilhelm-Viertel das Büro Kiefer mit der Planung des Wendehammers Wallstraße beauftragt.

Dieser Platz präsentiert sich als schlechte Visitenkarte für auswärtige Besucher, die das zentrale Parkhaus Wallstraße im Quartier benutzen. Die Verbesserung der derzeit besonders unbefriedigenden Gestaltung sollte ein Zeichen für den Aufbruch im Quartier setzen. Die Realisierung der Planung ist in den nächsten Jahren vorgesehen, sobald die aktuell angespannte Haushaltslage dies zulässt.

© Büro Kiefer