EN

Stadtchronik Braunschweig

Die Chronik bietet Ihnen Einträge zu politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutsamen Ereignissen und Personen, die einen Überblick zur Stadtgeschichte geben.

Stadtchronik

Klicken Sie auf die Zeitleiste oder benutzen Sie die Suchfunktionen.

Einträge für das Jahr  2007    (Anzahl: 81)

  1  2  3  4  5  weiter


15. Januar 2007
Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium unterzeichnet den Planfeststellungsbeschluss für die Start- und Landebahn des Flughafens in Braunschweig-Waggum zu.


15. Januar 2007
Die Abrissarbeiten an der veralteten Steinwegpassage beginnen. Gemäß Bebauungsplan soll hier ein neues Gesundheitszentrum „Schloss-Carree“ entstehen.


18. Januar 2007
Der Sturm „Kyrill“ richtet am frühen Abend in Braunschweig Verwüstungen an. Personen werden nicht verletzt.


22. bis 26. Januar 2007
Durch den Verkauf ihrer Anteile der Braunschweiger Zeitung an die WAZ-Mediengruppe in Essen ermöglichen die Verlegerfamilie Voigt aus Hamburg sowie die Nord LB die Übernahme durch den neuen Eigentümer.


24. Januar 2007
Bei einer Pressekonferenz wird verkündet, dass Eintracht Braunschweig eine Fußball-GmbH gründen will. Der Verein soll mit 51 Prozent die Mehrheit an der Kapitalgesellschaft erhalten.


24. Januar 2007
Die Ortsteile Harxbüttel, Melverode, Rühme, Stöckheim, Veltenhof und Waggum feiern 2007 ihr 1000 jähriges Jubiläum seit der Ersterwähnung in einer Urkunde des Klosters Steterburg. Die Auftaktveranstaltung findet in der Dornse statt.


25. Januar 2007
Das Urteil des Landgerichts Braunschweig gegen den ehemaligen VW-Personalvorstand Peter Hartz wird verkündet.


01. Februar 2007
In der Fabrikstraße wird der weltweit erste vollautomatische Getränkeautomat in Betrieb genommen, der eine Entwicklung der Firma Staake Investment & Consulting in Zusammenarbeit mit Siemens ist.


03. Februar 2007
Bei einem Brand in einem Wohnheim in der Juliusstraße stirbt eine 74 jährige Frau.


07. Februar 2007
Die Sport- und Mehrzweckhalle für die Grundschule Heidberg wird feierlich nach einer Bauzeit von ca. eineinhalb Jahren eröffnet.


12. Februar 2007
Die Seniorenredaktion von Radio Okerwelle feiert ihr 10 jähriges Bestehen sowie ihr 1000. Sendung.


12. Februar 2007
In Stöckheim wird die neue Schulsporthalle nach einjähriger Bauzeit ihrer Bestimmung übergeben und kann zukünftig von Schulen und Vereinen genutzt werden.


18. Februar 2007
Rund 250.000 Menschen feiern Norddeutschlands größten Karnevalsumzug in Braunschweig.


18. Februar 2007
Der Tierschutzverein Braunschweig feiert sein 125-jähriges Bestehen.


27. Februar 2007
In der Ratssitzung wird der Bau eines Spaßbades an der Hamburger Straße beschlossen.


9. März 2007
Die Gala der Sportler des Jahres 2006 wird in der Stadthalle gefeiert. Daniel Graf, Silke Harenberg und der BTSC sind die diesjährigen Titelträger.


März 2007
Das Braunschweiger Expeditionsteam um Prof. Ulrich Joger, Direktor des Naturhistorischen Museums, startet zu einer dritten Ausgrabung in die Sahara in der Republik Niger, um ein Dinosaurierskelett freizulegen.


04. März 2007
Auf dem Gelände der ehemaligen Roselies-Kaserne soll in Zukunft ein Wohngebiet entstehen. Das Gelände im Südosten der Stadt wird an private Investoren verkauft.


09. März 2007
Prof. Francois Diederich von der Eidgenössischen Hochschule Zürich wird die mit 2500 Euro dotierte Hans-Herloff-Inhoffen-Medaille des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschungs und der Technischen Universität Braunschweig für das Jahr 2007 verliehen.


10. März 2007
Der Neubau des Hospizes an der Broitzemer Straße wird mit einem Tag der offenen Tür eröffnet. Im Februar hatte die Einrichtung durch die ARD-Spendenlotterie „Ein Platz an der Sonne“ eine Unterstützung von 475 000 Euro erhalten.



  1  2  3  4  5  weiter

zurück zur Übersicht

Informationen

Die Chronik der Stadt Braunschweig wurde in den 1930er Jahren von Mitarbeitern des Stadtarchivs angelegt. Für die bis zum Jahr 1933 aufgeführten Ereignisse wurden schriftliche Belege aus den Beständen des Archivs, insbesondere von alten handschriftlichen Chroniken, herangezogen.

Seit 1934 werden die Einträge fortlaufend geführt und basieren in erster Linie auf Meldungen der regionalen Presse, wie der Braunschweigischen Landeszeitung (erschienen bis 1936), der Braunschweiger Tageszeitung (erschienen bis 1945) und der Braunschweiger Zeitung (erscheint seit Januar 1946). Die zunächst handschriftlichen Aufzeichnungen sind in eine Datenbank übertragen worden. Die Chronik ist somit ein Zeitdokument und spiegelt die jeweils zeitgenössische Sichtweise wider.

Für die vorliegende Internetversion wurde auf redaktionelle Anpassungen und Kürzungen weitestgehend verzichtet, um den Charakter als historisches Dokument zu bewahren. Alle Einträge, insbesondere diejenigen aus der Zeit des Dritten Reiches müssen in ihrem damaligen Kontext gesehen werden. Bei der Übertragung von Daten können Fehler auftreten, deshalb wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Einträge keine Gewähr übernommen. Für ausführliche Informationen zu den Chronikeinträgen steht Ihnen das Stadtarchiv gern zur Verfügung.

Kennen Sie ein bedeutendes historisches Ereignis, das nicht in der Stadtchronik aufgeführt ist? Dann schicken Sie eine E-Mail mit entsprechender Quellenangabe (siehe E-Mail-Link am Ende dieser Seite). Auch für Hinweise, Kritiken oder Korrekturen sind wir dankbar.

Hilfe

  • Mit Hilfe der Zeitleiste können Sie einen bestimmten Zeitraum auswählen (ab 1930 in Jahresschritten).
  • Klicken Sie ein entsprechendes Feld in der mittleren Spalte an und wählen Sie dann einen rechts erscheinenden Zeitraum aus.
  • Es werden Ihnen daraufhin die entsprechenden Chronikeinträge angezeigt, aufsteigend sortiert nach Jahr, Monat und Tag. Werden mehr als 20 Einträge gefunden, so können Sie mit Hilfe der Seitenanzeige weiterblättern.
  • Mit den Suchfunktionen unterhalb der Zeitleiste können Sie gezielt nach einem bestimmten Datum oder Begriff suchen.
  • Bei der Datumssuche können folgende Kombinationen ausgewählt werden:
    • ein Tag und ein Monat
    • ein Tag und ein Jahr
    • ein Monat und ein Jahr
    • ein Jahr.
  • Bei der Stichwortsuche können ein oder zwei Begriffe mit jeweils mind. 3 bis max. 20 Buchstaben eingegeben werden.
  • Namen oder Ereignisse können dadurch für ein genaueres Ergebnis auf Stichwort 1 und Stichwort 2 aufgeteilt werden.
  • Es ist jedoch nicht gewährleistet, dass ein Name immer vollständig mit Vor- und Zuname eingetragen ist. Beispiel: "...Ernst Böhme...", aber auch "...Oberbürgermeister Böhme" ....

Bei der redaktionellen Bearbeitung wurden die Einträge weitestgehend der neuen Rechtschreibung angepasst.

Haben Sie Anregungen oder Kritiken zur Funktionalität und Bedienung der Stadtchronik, ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Dann schicken Sie eine E-Mail (siehe Fußzeile).