EN

Aktuelle Aktivitäten

Bürgerreise in Braunschweigs Partnerstadt Bath/Großbritannien vom 10. – 17. September 2022

Der Braunschweiger Reiseveranstalter Ulli-Reisen bietet in der Zeit vom 10. bis 17. September 2022 eine Busreise nach Bath in Großbritannien an. Die Reise wurde durch die Stadt Braunschweig in Kooperation mit der Deutsch-Englischen Gesellschaft e.V. (Öffnet in einem neuen Tab) (DEG) initiiert. Paul Kavanagh, Präsident der DEG wird die Bürgergruppe begleiten. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm in Braunschweigs Partnerstadt Bath sowie in der Umgebung. Neben vielen architektonischen Sehenswürdigkeiten können traumhafte Park- und Gartenanlagen sowie beeindruckende Herrenhäuser erkundet werden und Kulturbeflissene auf den Spuren der Schriftstellerin Jane Austen wandeln. Im Westen Englands in der Grafschaft Somerset, rund 20 km von Bristol gelegen, ist die Stadt für die römischen Bäder sowie als Kurort und touristisches Zentrum bekannt und für Kulturbegeisterte und Naturfreunde gleichermaßen ein lohnendes Reiseziel. Ein offizieller Empfang der Reisegruppe im historischen Rathaus von Bath, der Guildhall, ist ebenfalls Teil des Reiseprogramms.

Nähere Einzelheiten zum Reiseprogramm und zu den Kosten erfahren Sie beim Reiseveranstalter Ulli-Reisen bzw. hierPDF-Datei3,67 MB.

Anmeldungen sind ab sofort bei dem Reiseveranstalter Ulli-Reisen, Frau Denise Jahnke, Nibelungenplatz 10, 38106 Braunschweig, Tel. 0531 321368 E-Mail: infoulli-reisende möglich. 

Bitte beachten Sie, dass seit dem 1. Oktober 2021 für die Einreise nach Großbritannien ein gültiger Reisepass erforderlich ist!

The Circus© Stadt Braunschweig

Gästegruppe der Deutsch-Englischen-Gesellschaft Braunschweig e.V. (DEG) zu Besuch in Bath

Die Braunschweiger Gästegruppe wird von Bürgermeisterin June Player (rechts im Bild) empfangen.© Paul Kavanagh

Unter Leitung des Präsidenten der DEG (Öffnet in einem neuen Tab), Paul Kavanagh, besuchte eine Gästegruppe aus Braunschweig im Rahmen einer selbst organisierten Rundreise unter anderem auch die Partnerstadt Bath. Die Reisegruppe aus Braunschweig wurde Ende April 2022 von Bürgermeisterin June Player in der Guildhall empfangen. Auch ein Besuch des Brunswick Gardens verbunden mit einem Treffen mit Judy Spencer, Vorsitzende der Bath-Braunschweig Twinning Association (Öffnet in einem neuen Tab) (BBTA) und weiteren Mitgliedern der BBTA, war Teil des Besichtigungsprogramms. Unterwegs in Kleinbussen besuchte die Reisegruppe verschiedene Garten- und Parkanlagen sowie Herrenhäuser in der Umgebung von Bath.


Kunstwettbewerb „50 years of friendship, 50 places to be!“

2021 bestand die Städtepartnerschaft zwischen Braunschweig und Bath seit 50 Jahren. Aus Anlass des Jubiläums hatte die Stadt Braunschweig in Kooperation mit den Partnerschulen Gymnasium Ricarda-Huch-Schule aus Braunschweig und King Edward`s School aus Bath einen Kunstwettbewerb „50 years of friendship, 50 places to be!“ initiiert, an dem Jugendliche beider Schulen teilgenommen haben. Aus den kreativen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler beider Schulen wurde ein Kalender gestaltet.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten seit 2020 keine gegenseitigen Besuche oder Schüleraustauschbegegnungen stattfinden. Der gemeinsam gestaltete Kalender ist ein Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit der Partnerschulen. 

Lola, Ruben, Rhea und Elise bei der Übergabe der Kalender in der Ricarda-Huch-Schule© Ricarda-Huch-Schule

Hier finden Sie alle im Kalender veröffentlichten Beiträge der Schülerinnen und Schüler aus Braunschweig und Bath.


Vortrag zur Braunschweiger Stadtentwicklung in Bath

Die Braunschweiger Stadtentwicklung war das Thema einer Online-Vortragsveranstaltung am 27. Oktober. Der scheidende Oberbürgermeister Markurth brachte den zahlreichen online zugeschalteten Teilnehmenden aus Großbritannien und Deutschland das integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) näher. 

Vor etwa sechs Jahren hatte die Stadt Braunschweig einen großen Beteiligungsprozess initiiert und seitdem gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Expertinnen und Experten, Vereinen und Verbänden das ISEK entwickelt, das nun als Orientierungsrahmen für die Stadtentwicklung bis 2030 dient.

In seinem auf Deutsch gehaltenen Vortrag stellte Ulrich Markurth zudem bereits umgesetzte Projekte vor und gab einen Ausblick auf künftige Vorhaben der Stadtentwicklung.

Die Veranstaltung wurde von der Bath-Braunschweig Twinning Association (BBTA) (Öffnet in einem neuen Tab) zusammen mit der Bath Royal Literary and Scientific Institution (BRLSI) (Öffnet in einem neuen Tab) organisiert.

Javascript ist deaktiviert oder wird von Ihrem Browser nicht unterstützt. Daher wird Ihnen an dieser Stelle kein Video angezeigt. Sie finden das Video unter folgendem externen Link.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch Öffnen des Links die Website verlassen und eine Abfrage an YouTube geschickt wird.

Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Videoaufzeichnung der Online-Veranstaltung

Durch Klicken wird das Video eingeblendet. Dabei werden Daten an YouTube übermittelt. Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Videoaufzeichnung der Online-Veranstaltung© Bath Royal Literary and Scientific Institution (BRLSI)

Silvester in Bath

Zum Jahresausklang haben wir in unseren Partner- und Freundschaftsstädten nachgefragt, ob es spezielle Silvestertraditionen gibt: Aus Bath antwortete Bryan Chalker, Vorsitzender der Bath – Braunschweig Twinning Association (Öffnet in einem neuen Tab):

„Die große Mehrheit der Menschen auf den britischen Inseln feiern in irgendeiner Form Neujahr und das schon seit 4000 Jahren. Die Babylonier waren die Ersten, die das Ende des alten Jahres begingen, die Ankunft des neuen Jahres feiern und so wird es zu einer weltweiten Tradition. 

Hier in Bath feiern wir mit traditionellem Essen – zum Beispiel den Resten von Weihnachten, kaltem Truthahnbraten und mince pie, einem süßen Gebäck mit einer Füllung aus Trockenobst und Nüssen. In Bars und Clubs wird viel Alkohol serviert und natürlich singen wir die alte schottische Ballade 'Auld Lang Syne', übersetzt „Vor langer, langer Zeit“, die vom bekannten Dichter Robert Burns 1788 zur Melodie eines alten Volkslieds gedichtet wurde.  

Wie so viele andere auch, trinken die Einwohnerinnen und Einwohner von Bath um Mitternacht, am 31. Dezember und bringen einen Toast auf das neue Jahr aus, sie lauschen den Klängen der Kirchenglocken oder von Big Ben im Fernsehen, um das neue Jahr einzuläuten. Silvester ist eine schöne Gelegenheit, alte Freundschaften zu beleben, Familie, Freunde und Nachbarn mit Segenswünschen zu bedenken und ihnen in diesen schwierigen Zeiten alles Gute zu wünschen.“

Javascript ist deaktiviert oder wird von Ihrem Browser nicht unterstützt. Daher wird Ihnen an dieser Stelle kein Video angezeigt. Sie finden das Video unter folgendem externen Link.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch Öffnen des Links die Website verlassen und eine Abfrage an YouTube geschickt wird.

Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch Klicken wird das Video eingeblendet. Dabei werden Daten an YouTube übermittelt. Datenschutzinformationen und Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Videoaufzeichnung der Online-Veranstaltung© Bath Royal Literary and Scientific Institution
Die süßen Mince Pies werden mit einer würzigen Trockenfruchtmasse gefüllt.© pixabay

Bürgerreise in die Partnerstadt Bath im Jahr 2021

Nachdem die für 2020 vorgesehene Bürgerreise nach Bath pandemiebedingt ausfallen musste, ist geplant diese im Jahr 2021 nachzuholen.

Auf einer 8-tägigen Reise werden die Teilnehmenden nicht nur Stadt und Region erkunden, sondern auch offiziell im historischen Rathaus von Bath, der Guildhall, empfangen, Ausflüge nach Wiltshire sowie zu den mystischen Steinkreisen von Avebury und Stonehenge machen und historische Anwesen und Gartenanlagen in Castle Comb, Great Chalfield und Wells besichtigen.

Die Reisedaten und Anmeldeinformationen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht. Wenn Sie Interesse haben, an dieser Bürgerreise teilzunehmen, können sich gern schon jetzt bei uns melden. Schreiben Sie uns einfach per E-Mail an internationalebeziehungenbraunschweigde oder rufen Sie uns unter der Rufnummer 0531-470 3777 an.


Aufgrund der Corona-Pandemie haben in letzter Zeit keine Aktivitäten mit Bath stattgefunden.

Interessieren Sie sich für Aktivitäten, die im Jahr 2019 oder davor stattgefunden haben? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Jahresrückblicke oder sprechen Sie uns gern an.