EN

Freiraum: Freizeit

© Stadt BraunschweigKleingärten des Kleingartenvereins Sonnenschein

Was soll in der Bahnstadt so bleiben wie es ist?

  • Kleingärten lassen wie sie 
  • Kleingärten
  • Kleingärten erhalten
  • Der KGV Sonnenschein soll bleiben. Mehrere Gärten sollen wegfallen auch meiner. Es sei denn es gibt eine Entschädigung dafür.
  • Kleingärten
  • Gärten erhalten (Bebelhof)

Was fehlt in der Bahnstadt?

  • Spielplätze, Freizeitflächen
  • Bikepark mit Downhill-Strecken für Einsteiger und Trainingsschanzen. In Kombination mit Fahrradlift zum Ausgleich der bestehenden Höhenunterschiede an den Bahndämmen (Ringgleiseinstiege wie an der Salzdalumer Straße)
  • große Spielflächen für Kinder und Jugendliche
  • Die Ansehnlichkeit, Modernität fehlt. Ein schönerer Außenbereich /Park, Cafés, Sport-/Spielplatz?
  • Joggingstrecke, wie im Prinzenpark
  • mehr Angebote wie bspw. Spielplätze, Parks, Aussichtspunkte, Naherholung

Hast du konkrete Ideen zur Veränderung der Bahnstadt?

  • Erholungs- und/oder Informationsgelände entlang des Ringgleises.
  • Ich wünsche mir besser Inlineskaten zu können. Der Prinzenpark eignet sich nur bedingt. Damit meine ich jedoch eine Fitnessstrecke und nicht Rampen o.ä. Das Ringgleis ist dafür nicht nutzbar.
  • Das Wohngebiet Ackerstraße benötigt dringend einen guten Spielplatz. Er sollte von Kindern jeden Alters gut erreichbar und nutzbar sein.
  • Sporthallen, Sportplätze und ähnliches
  • Nutzung der starken Höhenunterschiede für Freizeit und Sport Seilbahn
  • Riesenrutsche Freilichtbühne Rodelbahn
  • Skaterpipe?
  • Mountainbike Trail / BMX Trail für Kinder und Jugendliche. 
  • Nachnutzung Rangierbahnhof West als Innovationszone für Schieneninfrastruktur, z.B. Ultraleichtgeräte aus Kohleverbundfasern, multifunktionales Ovalstadion für Draisinen-, Skater-, Radrennen mit flexiblen Zuschauertribünensystemen und Schienenstecksystemen a la Märklin-Spielzeugeisenbahn
  • Fitnessparcour