EN

Sprachbildung und Sprach-Kitas

© 2017 Stadt Braunschweig/ Foto: Daniela Nielsen

Sprachbildung und Sprach-Kitas unterstützen Ihre Kinder bei der Sprachentwicklung

Wichtig! Sprachbildung und Sprachförderung gibt es in allen Kindertagesstätten.

In allen Kindertagesstätten gehört die Sprachbildung und Sprachförderung zum verbindlichen pädagogischen Angebot.

Zur Sprachbildung und Sprachförderung in den Kindertagesstätten   gibt es keine festgelegten Zeiten oder Anlässe. Die Kinder entwickeln ihre Sprache in allen Kindertagesstätten spielerisch und in alltäglichen Situationen. Dadurch erweitern sich die sprachlichen Fähigkeiten aller Kinder, wie z.B. der Wortschatz, die Grammatik und das Sprachverständnis. Dies wird als alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung bezeichnet und ist vom Land Niedersachsen im Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder festgeschrieben.

Auch die inklusive Pädagogik, wodurch alle Kinder und Eltern die gleichen Chancen erhalten sollen, ist dabei ein Schwerpunkt. Dazu gehört z.B., die Herkunftssprachen und Vielfalt der Familien in die Sprachbildung einzubeziehen.

Was können Eltern zu Hause für die Sprachentwicklung ihrer Kinder tun? Aufgepasst!

  • Sprechen Sie viel mit Ihrem Kind! Zum Beispiel über gemeinsame Erlebnisse, sei es über einen Zoobesuch oder die Ameisen im Park, den Blitz am Himmel und den folgenden Donner.
  • Fotografieren Sie Erlebnisse und machen Sie ein Album daraus, dass Sie mit dem Kind immer wieder anschauen können.
  • Schauen Sie sich gemeinsam Bilderbücher an und lassen Sie Ihr Kind selbst bestimmen, was mit dem Buch gemacht wird. Blättern, lesen, anschauen oder erzählen?
  • Lesen Sie Geschichten vor und sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber.
  • Legen Sie ein Tagebuch mit den ersten Worten Ihres Kindes, witzigen Sprüchen oder Sprachschöpfungen an. Ihr Kind wird sich später daran erfreuen!

Highlight: Sprach-Kitas unterstützen Sie bei der Sprachentwicklung Ihrer Kinder in der Kita

Was ist denn eigentlich eine Sprach-Kita? Was ist das Besondere an ihr?

Eine Sprach-Kita kümmert sich besonders um die sprachliche Bildung der Kinder einer Kita. Denn die Sprache ist der Schlüssel zur Welt! In der Kita lernen Kinder aller Herkunftsländer die deutsche Sprache ganz spielerisch nebenbei. Beim Spielen, beim gemeinsamen Essen, beim Singen, beim Toben im Freien oder beim Burgenbauen im Sandkasten. Sie üben untereinander und mit den Erzieherinnen und Erziehern. Da Kinder gerade im frühen Alter sehr lernfähig sind, ist es nie früh genug, sie in ihrer Neugierde auf die Welt zu unterstützen.

Dazu gehört ebenfalls die Familien gut in die alltägliche Arbeit mit einzubeziehen. Dies gilt sowohl sprachlich als auch kulturell. Denn Inklusion (Vielfalt) und Zusammenarbeit mit Familien bilden neben der Sprachbildung die drei Säulen des Programms.

Wie lernen Kinder in einer Sprach-Kita? Was tut die „Fachkraft Sprach-Kita“? 

Keine Angst, Ihre Kinder müssen nicht büffeln, in Kleingruppen lernen und Gelerntes auswendig aufsagen. Sie lernen spielerisch. Pädagogen nennen es alltagsintegriert. Der Wortschatz erweitert sich und die Grammatik der deutschen Sprache wird zur Selbstverständlichkeit. Nicht nur die Kleinen lernen von der ausgebildeten Fachkraft, auch die Erzieherinnen und Erzieher der Kita. Sie lernen, die sprachliche Entwicklung der Kinder einzuschätzen und zu dokumentieren. Diese Beobachtungen geben sie an die Eltern weiter ebenso wie hilfreiche Tipps für zu Hause.

Sprach-Kitas in Zahlen

  • Das Programm der Sprach-Kitas gibt es seit 2016. Seit 2021 bis Ende 2022 läuft eine Verlängerung
  • Insgesamt nehmen zurzeit 34 Kitas in Braunschweig an dem Programm Sprach-Kitas teil

 


Hier bekommen Sie weitere Informationen - Sprach-Kita:

Frau Asye Pekgöz

Stadt Braunschweig | Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Verwaltung, Stelle Planung (51.04), Kita-Fachberatung

Anschrift

Eiermarkt 4-5
38100 Braunschweig

Kontakt

Frau Regina Dirk

Stadt Braunschweig | Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Verwaltung, Stelle Planung (51.04), Kita-Fachberatung

Anschrift

Eiermarkt 4-5
38100 Braunschweig

Kontakt

Sprachbildung/Sprachförderung allgemein:

Frau Daniela Brandt

Stadt Braunschweig | Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Verwaltung, Stelle Planung (51.04), Kita-Fachberatung

Anschrift

Eiermarkt 4-5
38100 Braunschweig

Kontakt

Dialogwerk Braunschweig

Anschrift

Güldenstraße 19
38100 Braunschweig