EN

Braunschweiger Netzwerk für Gender und Diversity Studies

Eine Kooperation der drei Hochschulen in der Region Braunschweig

Die Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies fördert die Verankerung sowie Sichtbarkeit der Geschlechter- und Heterogenitätsforschung an den drei Hochschulen der Region Braunschweig: Technische Universität Braunschweig (TU), Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft und Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK). Wir stärken die hochschulübergreifende Zusammenarbeit insbesondere im Rahmen des Netzwerkes und tragen zur Institutionalisierung der Gender und Diversity Studies bei. Gleichzeitig sind wir an einem Wissenstransfer in die Region Braunschweig und darüber hinaus interessiert und fördern dieses durch verschiedene Kooperationen. Im Braunschweiger Netzwerk für Gender und Diversity Studies sind Wissenschaftler*innen und Studierende der drei Hochschulen versammelt, die einen Gender- und/oder Diversityschwerpunkt haben. 
Die Koordinierungsstelle und das Netzwerk sind seit 2020 die Nachfolgeeinrichtung des Braunschweiger Zentrums für Gender Studies, dass 2003 gegründet wurde.

 

Die Gender Studies fokussieren ‚Geschlecht‘ als zentrale Kategorie, die Gesellschaft und menschliches Zusammenleben in allen Bereichen mit strukturiert. Dass Geschlecht vielfältiger ist als es die gesellschaftlich vorherrschende Norm einer heterosexuellen Zweigeschlechtlichkeit suggeriert, ist in der Wissenschaft eine seit den 1960er Jahren kontinuierlich präsente Perspektive auf Geschlecht.

 

In unserem interdisziplinären Netzwerk sind Wissenschaftler*innen versammelt, die zu queer-feministischen Themen forschen und lehren. Hier können Sie und Ihr Ansprechpersonen in sehr unterschiedlichen Disziplinen finden – von den Ingenieur- über die Kultur- bis zu den Naturwissenschaften. Die Koordinierungsstelle legt u.a. in Bezug auf Schule und Bildung einen Schwerpunkt auf sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Exemplarisch sei hier auf das Gesellschaftsspiel „Identitätenlotto. Ein Spiel quer durchs Leben“ sowie die Publikationen „Schule lehrt/lernt Vielfalt“ verwiesen. Mehr Informationen gibt es auf unserer Website.

 

Gerne können Sie und Ihr uns ansprechen, wenn Interesse an einem Austausch oder Bedarf an Informationen besteht.

 

Juliette Wedl

Projektleitung Koordinierungsstelle Gender und Diversity Studies

 

Bültenweg 17 (2. OG)

38106 Braunschweig | Germany

 

phone: +49 531-391-4548

fax: +49 531-391-8171

 

j.wedltu-braunschweigde

www.genderzentrum.de