EN

Stadtchronik Braunschweig

Die Chronik bietet Ihnen Einträge zu politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutsamen Ereignissen und Personen, die einen Überblick zur Stadtgeschichte geben.

Stadtchronik

Klicken Sie auf die Zeitleiste oder benutzen Sie die Suchfunktionen.

Einträge für das Jahr  2002    (Anzahl: 91)

zurück  1  2  3  4  5  weiter


16. Juni 2002
Die Woltag-Stiftung, die hilfsbedürftige Braunschweiger unterstützt, feiert im Landesmuseum ihr 100jähriges Bestehen.


16. Juni 2002
Die 7. Spielmeile in der Braunschweiger Innenstadt wird von ca. 15 000 Menschen besucht.


21. Juni 2002
Mehr als 35 000 Besucher sehen den 16. Nachtlauf des Braunschweiger Männerturnvereins (MTV) durch die Innenstadt, an dem 4510 Läufer teilnehmen.


28. Juni 2002
Im Alter von 98 Jahren verstirbt Professor Dr. Karl Gerke in Braunschweig. Er war in den 20er Jahren einer der besten deutschen Leichtathleten und in den 60er Jahren Rektor der Hochschule. Er gehörte 20 Jahre dem Deutschen Hochschulausschuss für Sport an und sorgte für die Einrichtung des Lehrstuhls für Sportwissenschaft an der TU Braunschweig.


01. Juli 2002
Die Versorgungs-AG wird zum 01. Juli 2002 zu 74,5 Prozent an die europäische Tochter des texanischen Energiekonzerns TXU verkauft.


06. Juli 2002
Die Braunschweig Lions unterliegen in einem hochklassigen Eurobowl-Finale im Braunschweiger Stadion den Bergamo Lions mit 20:27.


06. Juli 2002
Die Schöppenstedter Landknechte fordern auf den Stufen des Braunschweiger Rathauses nach 400 Jahren Schadenersatz für den Überfall vom 14. Mai 1602. Das Ultimatum läuft bis zum 28. Juli 2002.


14. Juli 2002
Der Ehrenbürger Friedrich Theodor Kohl feiert seinen 80. Geburtstag und wird zwei Tage später mit einem Empfang der Stadt im Schloss Richmond im Kreise vieler Gratulanten gewürdigt.


15. Juli 2002
Durch Schweißarbeiten entsteht ein Brand an Wohnhäusern in Querum und Veltenhof. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 000 €.


18. bis 19. Juli 2002
Der schwerste Dauerregen seit 1881 führt nach 36 Stunden zu erheblichen Überschwemmungen. In Braunschweig fallen innerhalb von 26 Stunden 109 Liter Wasser pro Quadratmeter. Etliche Straßen müssen gesperrt, Häuser ausgepumpt werden. In der Region Braunschweig beläuft sich der Sachschaden auf ca. 30 Mio. €.


20. Juli 2002
Gotthilf Fischer erreicht mit 3000 Lions-Fans beim Chorgesang im Eintrachtstadion einen Eintrag ins "Guinness-Buch der Rekorde"


31. Juli 2002
Der Automobilclub von Braunschweig feiert sein 100 jähriges Bestehen.


August 2002
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird ab August im Rahmen der Jugendförderung die Sportplätze am Biberweg als Stützpunkt nutzen.


01. August 2002
Ein ca. 30minütiger Platzregen hat weite Teile des südlichen Stadtgebietes unter Wasser gesetzt. Bei der Feuerwehr gehen in nur 5 Minuten 20 Einsatzmeldungen ein.


10. August 2002
Die Interessengemeinschaft Füllerkamp, hauptsächlich Wohngebiet, wird 75 Jahre alt.


11. August 2002
Die 33jährige Läuferin des MTV Braunschweig Luminita Zaituc gewinnt Silber bei der Europameisterschaft des Frauenmarathons in München. Dies ist die erste deutsche EM-Medaille im Frauenmarathon.


15. August 2002
Die Mannschaft der Braunschweiger Schützengesellschaft (BSG), bestehend aus Zimmermann, Jakosits und Jürges, gewinnt die Goldmedaille bei den deutschen Meisterschaften der Sportschützen in der Disziplin "Laufende Scheibe Kleinkaliber Mix".


17. August 2002
Der Verein der Naturfreunde feiert sein 90jähriges Bestehen. Die Ortsgruppe Braunschweig war 1912 ins Leben gerufen worden.


18. August 2002
Das Gasthaus Bienroder Krug feiert mit einem Straßenfest sein 125jähriges Bestehen.


23. August 2002
Der Psychiatrie-Neubau des Städtischen Klinikums in der Salzdahlumer Straße wird eröffnet.



zurück  1  2  3  4  5  weiter

zurück zur Übersicht

Informationen

Die Chronik der Stadt Braunschweig wurde in den 1930er Jahren von Mitarbeitern des Stadtarchivs angelegt. Für die bis zum Jahr 1933 aufgeführten Ereignisse wurden schriftliche Belege aus den Beständen des Archivs, insbesondere von alten handschriftlichen Chroniken, herangezogen.

Seit 1934 werden die Einträge fortlaufend geführt und basieren in erster Linie auf Meldungen der regionalen Presse, wie der Braunschweigischen Landeszeitung (erschienen bis 1936), der Braunschweiger Tageszeitung (erschienen bis 1945) und der Braunschweiger Zeitung (erscheint seit Januar 1946). Die zunächst handschriftlichen Aufzeichnungen sind in eine Datenbank übertragen worden. Die Chronik ist somit ein Zeitdokument und spiegelt die jeweils zeitgenössische Sichtweise wider.

Für die vorliegende Internetversion wurde auf redaktionelle Anpassungen und Kürzungen weitestgehend verzichtet, um den Charakter als historisches Dokument zu bewahren. Alle Einträge, insbesondere diejenigen aus der Zeit des Dritten Reiches müssen in ihrem damaligen Kontext gesehen werden. Bei der Übertragung von Daten können Fehler auftreten, deshalb wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Einträge keine Gewähr übernommen. Für ausführliche Informationen zu den Chronikeinträgen steht Ihnen das Stadtarchiv gern zur Verfügung.

Kennen Sie ein bedeutendes historisches Ereignis, das nicht in der Stadtchronik aufgeführt ist? Dann schicken Sie eine E-Mail mit entsprechender Quellenangabe (siehe E-Mail-Link am Ende dieser Seite). Auch für Hinweise, Kritiken oder Korrekturen sind wir dankbar.

Hilfe

  • Mit Hilfe der Zeitleiste können Sie einen bestimmten Zeitraum auswählen (ab 1930 in Jahresschritten).
  • Klicken Sie ein entsprechendes Feld in der mittleren Spalte an und wählen Sie dann einen rechts erscheinenden Zeitraum aus.
  • Es werden Ihnen daraufhin die entsprechenden Chronikeinträge angezeigt, aufsteigend sortiert nach Jahr, Monat und Tag. Werden mehr als 20 Einträge gefunden, so können Sie mit Hilfe der Seitenanzeige weiterblättern.
  • Mit den Suchfunktionen unterhalb der Zeitleiste können Sie gezielt nach einem bestimmten Datum oder Begriff suchen.
  • Bei der Datumssuche können folgende Kombinationen ausgewählt werden:
    • ein Tag und ein Monat
    • ein Tag und ein Jahr
    • ein Monat und ein Jahr
    • ein Jahr.
  • Bei der Stichwortsuche können ein oder zwei Begriffe mit jeweils mind. 3 bis max. 20 Buchstaben eingegeben werden.
  • Namen oder Ereignisse können dadurch für ein genaueres Ergebnis auf Stichwort 1 und Stichwort 2 aufgeteilt werden.
  • Es ist jedoch nicht gewährleistet, dass ein Name immer vollständig mit Vor- und Zuname eingetragen ist. Beispiel: "...Ernst Böhme...", aber auch "...Oberbürgermeister Böhme" ....

Bei der redaktionellen Bearbeitung wurden die Einträge weitestgehend der neuen Rechtschreibung angepasst.

Haben Sie Anregungen oder Kritiken zur Funktionalität und Bedienung der Stadtchronik, ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Dann schicken Sie eine E-Mail (siehe Fußzeile).