EN

Berufsvorbereitungstraining

nächste Einstellung zum 1. September 2020

Die Stadt Braunschweig bietet in der Abteilung Jugendförderung im Rahmen des Berufsvorbereitungstrainings eine 19,5 Stunden Stelle (vormittags) in einem Zeitraum von zwei Jahren an.


Was machen wir

Das Berufsvorbereitungstraining (BVT) wird mit Schüler*innen der 8. und 9. Klassen der Förder-, Haupt-, und Realschulen der Stadt Braunschweig durchgeführt. In einem Schuljahr werden bis zu 30 Veranstaltungen in Kooperation der Jugendförderung mit der VHS Braunschweig Arbeit und Beruf GmbH realisiert. Die Maßnahme ist Teil der Berufsorientierung in Braunschweig (BOBS) und bearbeitet mit den Schüler*innen in Kleingruppen verschiedene Themen und Fragestellungen rund um die Bewerbung. Diese orientieren sich am chronologischen Ablauf eines Bewerbungsverfahrens:

  • Thematisierung und Reflexion individueller Berufswünsche
  • Standards für eine schriftliche Bewerbung
  • Überblick zum Thema Online-Bewerbung und E-Mail-Bewerbung
  • Testverfahren als Auswahlkriterium
  • Verhalten im Bewerbungsgespräch
  • Videogestütztes Bewerbungsgespräch
  • Auswertung und Reflexion der Bewerbungsgespräche

Das BVT ist eine außerschulische Bildungsmaßnahme, die ihre rechtliche Grundlage aus § 11 Abs. 3 SGB VIII bezieht. Hier geht es um die in Absatz 3 genannte außerschulische und arbeitsweltbezogene Jugendarbeit und Jugendberatung.

Was bieten wir

Die praktische Arbeit im Anerkennungsjahr setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:

  • Vorbereitung, Planung, Durchführung, Nachbereitung und Weiterentwicklung des Berufsvorbereitungstrainings
  • ständige Überprüfung und Optimierung der Lerninhalte des BVTs
  • Trainertätigkeit mit den Schüler*innen in Kleingruppen
  • Gesprächsführung mit Lehrkräften
  • Übernahme von Leitungsfunktionen für einzelne Trainingswochen
  • Erlangung von Kenntnissen und Fertigkeiten der Haushalts- und Organisationsplanung, der Beschaffung und Optimierung von Materialien sowie der Gewinnung von neuen Mitarbeiter*innen
  • eine Einführung in verwaltungsrelevante Bereiche der Stadt Braunschweig
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen der Abteilung Jugendförderung
  • Mitwirkung an Netzwerktreffen und Arbeitskreisen
  • die Möglichkeit, die geleistete Arbeit zu analysieren und neue Impulse dafür aufzunehmen
  • regelmäßige kollegiale Fachgespräche

Darüber hinaus

Neben den Tätigkeiten des Berufsvorbereitungstrainings gibt es die Möglichkeiten:

  • fachbereichsinterne Fortbildungen zu besuchen
  • Einblicke in die Jugendhilfeplanung sowie die Tätigkeiten des Jugendhilfeausschusses zu gewinnen
  • Möglichkeiten zur Hospitation in andere Aufgabengebiete der Jugendförderung bzw. des Fachbereiches

Kontaktadresse

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie

Berufsvorbereitungstraining (BVT)

Sonja Buchwald

Anschrift

Gifhorner Straße 175
38112 Braunschweig

Kontakt