EN

Kindertagesstätte Siegmundstraße

Einstellung zum 1. September/1. Oktober eines jeden Jahres

cof

Willkommen im Siegfriedviertel, einem Stadtteil im Norden der Stadt Braunschweig, der seinen Namen sowie die seiner Straßen dem Nibelungenlied verdankt.

Mittendrin im heute kunterbunten, von Familien aus verschiedensten Nationen geprägten Stadtteil findet man unsere Kindertagesstätte.

Im Januar 1960 fertiggestellt, könnte das Haus sicher viele Geschichten in noch mehr Sprachen erzählen. Wenn Sie neugierig geworden sind, kommen Sie gern vorbei und lauschen.

Auf ca. 650 m² spielen, lachen und lernen in unserem Haus bis zu 87 Kinder aus mittlerweile 30 verschiedenen Nationen vom ersten Lebensjahr bis zur Einschulung. Aktuell verteilen sich die Kinder auf drei altersgemischte Kindergartengruppen und eine Krippe.

Das Zentrum unserer Einrichtung ist die „Plapperapiazza“ - unser Flur. Hier treffen sich Kinder ganz „wie die Großen“ auf ein Gespräch miteinander, um am Bohnentisch zu spielen, Bücher anzuschauen, zu würfeln, eines der wechselnden Rollenspielangebote zu nutzen oder den Düften aus der Küche auf den Grund zu gehen.

Im Haus gibt es neben den Gruppenräumen einen Bewegungsraum, eine Bücherei und einen Raum der Wünsche, der aktuell einen Tante-Emma-Laden beherbergt und in ein paar Wochen vielleicht eine Modeboutique, ein Friseur oder ein Würfelzimmer sein kann. Wir haben drei kleine Höfe und versteckt zwischen Hecken und beschattet von hohen Bäumen lädt am Ende der Plapperapiazza noch ein großer gemeinsamer Gartenbereich zum Spielen und Toben ein.

Unser Team besteht aus 16 pädagogischen Mitarbeiterinnen und zwei Hauswirtschafterinnen.

Wir arbeiten ganzheitlich nach dem Niedersächsischen Orientierungsplan. Für die Dokumentation der Entwicklung der Kinder nutzen wir Bildungsgeschichten. Neben der täglichen Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder realisieren wir im Haus besondere Projekte. Wir nehmen am Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ teil und wir sind eine Rucksack-Kita – beide Programme haben zum Ziel, die sprachliche Entwicklung der Kinder zu fördern. Während wir im pädagogischen Alltag ein besonderes Augenmerk auf die Kommunikation von Gefühlen und die Entwicklung von Empathiefähigkeit legen, liefert uns das Projekt Faustlos tolle Methoden, die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder gezielt zu fördern.

Aufgabenbereiche für Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen im Anerkennungsjahr

Im Praktikum bieten wir die Möglichkeit, sämtliche Arbeitsbereiche der Kita kennenzulernen und sich darin zu erproben. Der Einsatz erfolgt nach einer Phase des Ankommens und gegenseitigen Kennenlernens in unmittelbarer Anbindung an die Tätigkeiten der Kita Leitung.

Hierzu gehören die tägliche Bildungsarbeit mit den Kindern, die Weiterentwicklung der Konzeption, Verwaltungstätigkeiten, Einblicke in Mitarbeiterführung sowie die Übernahme einzelner Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Führen einer Teamsitzung. Über allen Tätigkeiten steht stets die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung, der Rolle in einem Team, dem erlebten Führungsstil und den Ideen zur eigenen möglichen Führungsrolle. Hierzu finden regelmäßig Reflexionsgespräche statt.

Die Teilnahme an Teamberatungen, Studientagen und hausinternen Fortbildungen wird von uns genauso gewünscht wie eine intensive Beteiligung im Alltag. So wie wir täglich etwas von und mit den Kindern lernen, möchten wir mit und von den Studenten lernen.

Wenn Sie Interesse haben, Ihr Berufspraktikum in unserer Einrichtung zu absolvieren, melden Sie sich gern telefonisch.

Kontaktadresse

Städtische Kindertagesstätte Siegmundstraße

Anschrift

Siegmundstraße 2 a
38106 Braunschweig