EN

Präventionskette als Orientierungshilfe

Die Präventionskette ist eine Gesamtstrategie, die Hilfs-, Unterstützungs- und Fördermaßnahmen öffentlicher und privater Träger und Akteur*innen für arme Kinder und Jugendliche verbindet. Sie dient als Orientierungshilfe und ist im Idealfall ein System lückenlos ineinandergreifender Hilfen und Unterstützungen. Diese beziehen sich auf die altersspezifisch unterschiedlich ausgeprägten Grundbedürfnisse aller Kinder und Jugendlichen in den Entwicklungsstufen Schwangerschaft/Geburt, Kleinkind, Kindergartenkinder, Grundschulkinder, Schulkinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Für die Leitlinien zur Prävention von Kinder- und Familienarmut wurden entlang dieser Altersstufen die grundsätzlichen Bedürfnisse von Kindern und Familien unter Berücksichtigung der in der UN-Konvention garantierten Kinderrechte zugrunde gelegt. Bei erkennbaren Lücken werden grundlegende Empfehlungen für zukünftige Maßnahmen zur Verbesserung für die jeweilige Altersstufe formuliert.

Stadt Braunschweig

Koordination Kinderarmut

Annette Rueß

Anschrift

Schuhstraße 24
38100 Braunschweig