EN

Aktuelle Informationen

Unter den unten aufgeführten Links erhalten Sie aktuelle Informationen über:

Bitte nehmen Sie zunächst per Mail Kontakt mit der Ausländerbehörde auf. Das weitere Vorgehen, erforderliche Unterlagen usw. für Ihr Anliegen werden dann im Einzelfall geklärt.

Häufige Themen im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt:

Die Gültigkeit Ihres Aufenthaltstitels endet:

Bitte melden Sie sich noch vor Ablauf der Gültigkeit zunächst per Mail und klären Sie welche Unterlagen für die Antragstellung benötigt werden.

Wird der Antrag auf Verlängerung vor Ablauf der Gültigkeit gestellt, gilt der bisherige Aufenthaltserlaubnis bis zu einer endgültigen Entscheidung fort. Sofern eine Beschäftigung oder Erwerbstätigkeit erlaubt ist, dürfen Sie diese weiterhin ausüben. Hierüber wird Ihnen eine Bescheinigung ausgestellt.

Die Gültigkeit von Duldungen und Aufenthaltsgestattungen endet:

Eine kurzfristige Terminvergabe zur Verlängerung dieser Dokumente kann aufgrund der bestehenden Beschränkungen nicht angeboten werden. Bitte übersenden Sie die Dokumente mit der Post oder nutzen Sie den Hausbriefkasten Friedrich-Seele-Str. 7. Nach Verlängerung erhalten Sie die Duldung/Gestattung mit der Post zurück. 

Aufenthalt mit einem Schengenvisum (D-Visum für touristische Zwecke):

Durch Verordnung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat sind Sie bis einschließlich 30. September 2020 vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit. Eine besondere Bescheinigung wird hierüber nicht ausgestellt.

Selbstbedienungsterminal - Speed Capture Station

Das Selbstbedienungsterminal ermöglicht die Erfassung von biometrischen Daten (Foto, Fingerabdruck, Unterschrift), die für die Ausstellung von Personalausweisen oder Reisepässen und für die Ausstellung von Aufenthaltstiteln oder Reiseausweisen im Bereich der Ausländerbehörde benötigt werden.

Die entsprechenden Daten werden überprüft und bis zum Abruf gespeichert. Für ein Höchstmaß an Datensicherheit werden alle Daten verschlüsselt gespeichert und übertragen. Alle Prozessabläufe entsprechen den einschlägigen Vorgaben, insbesondere der Technischen Richtlinie "Biometrie in hoheitlichen Anwendungen" des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Dieses Terminal bietet eine einfache und mehrsprachige Menüführung und trägt zur Verbesserung des Serviceangebotes der Abteilung Bürgerangelegenheiten bei.

Das Entgelt pro Transaktion beträgt 6,00 EURO. Die Bezahlung erfolgt jeweils bei der Mitarbeiterin bzw. dem Mitarbeiter der Abteilung Bürgerangelegenheiten, die bzw. der Ihren Antrag bearbeitet.

Folgen des Brexits (Stand 1. Februar 2020)

Großbritannien hat die EU mit Ablauf des 31. Januar 2020 verlassen. Britische Staatsangehörige, die zu diesem Zeitpunkt im Bundesgebiet lebten, fallen für einen Übergangszeitraum bis einschließlich 31. Dezember 2020 wie bisher unter das Freizügigkeitsgesetz.

Damit ändert sich für Sie zunächst nichts: Sie benötigen weiterhin keinen Aufenthaltstitel und dürfen uneingeschränkt eine Erwerbstätigkeit ausüben.

Wir werden rechtzeitig vor Ablauf des Übergangszeitraums mit allen in Braunschweig lebenden britischen Staatsangehörigen Kontakt aufnehmen und über die notwendigen Schritte für einen weiteren Aufenthalt in Deutschland informieren.

Schülersammellisten

Schüler aus Drittstaaten mit Aufenthaltsrecht im Bundesgebiet können bis 31. Dezember 2020 im Rahmen einer Schulreise unter Verwendung einer Schülersammelliste nach Großbritannien einreisen. Dies gilt auch für den Fall, dass es zu einem ungeregelten Brexit kommt.

Einbürgerung:

Bei Interesse an einer Einbürgerung sollte bis zum tatsächlichen Austritt bei der jeweils zuständigen Einbürgerungsbehörde ein vollständiger Antrag auf Einbürgerung gestellt werden, damit die Einbürgerung unter Hinnahme von Mehrstaatigkeit erfolgen kann. Alle Eingebürgerten würden dann die britische und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Weitere Informationen zur Einbürgerung sowie den Antrag der Stadt Braunschweig finden Sie hier:
Informationen Einbürgerung

Interessierte können online um einen Termin bitten: Terminvereinbarung Einbürgerung
Vorsprachen ohne vorherige Terminvereinbarung sind nicht möglich.

Es ist hilfreich, wenn dann auch schon der vollständig ausgefüllte Antrag sowie der Pass mitgebracht wird.