EN

Stadtchronik Braunschweig

Die Chronik bietet Ihnen Einträge zu politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutsamen Ereignissen und Personen, die einen Überblick zur Stadtgeschichte geben.

Stadtchronik

Klicken Sie auf die Zeitleiste oder benutzen Sie die Suchfunktionen.

Einträge für das Jahr  1998    (Anzahl: 134)

zurück  1  2  3  4  5  6  7  weiter


07. September 1998
Rund 500 Zahnärzte, Zahntechniker und Praxismitarbeiter streiken auf dem Kohlmarkt gegen die Bonner Gesundheitspolitik und das Verhalten der Krankenkassen.


08. September 1998
Der türkische Botschafter Tugay Ulucevik trägt sich anlässlich eines Besuchs aufgrund der geplanten Troja-Ausstellung in das Goldene Buch der Stadt ein.


10. September 1998
Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände veranstaltet zum ersten Mal bundesweit den "Tag der Apotheken", an dem mehrere Braunschweiger Apotheken teilnehmen.


12. September 1998
Bei dem "Fest der Diakonie" in und um St. Andreas erinnern die Mitarbeiter mit vielfältigen Veranstaltungen an die 150 Jahre alten Ursprünge diakonischer Arbeit.


12. September 1998
Das Luftfahrtbundesamt veranstaltet anlässlich der Übergabe des neuen Verwaltungsgebäudes einen Tag der offenen Tür, der von mehr als 1000 Besuchern wahrgenommen wird.


13. September 1998
Bundesweiter vierter "Tag das offene Denkmals". Braunschweig beteiligt sich mit der Präsentation von elf Projekten.


18. September 1998
Das Staatstheater veranstaltet zum Auftakt der 309. Spielzeit ein Theaterfest rund um das Theatergebäude und das Kleine Haus.


20. September 1998
Der 3. Hansesonntag wird von über 250 000 Besuchern wahrgenommen. Neben den geöffneten Geschäften der Innenstadt finden mehrere musikalisch-mittelalterliche Veranstaltungen statt.


21. bis 24. September 1998
In der Mensa der Technischen Universität wird die wissenschaftliche Tagung der Gesellschaft für Archäozoologie und Prähistorische Anthropologie (GAPA) abgehalten.


24. bis 27. September 1998
Der Bundesverband praktischer Tierärzte e.V. hält in der Stadthalle mit 1200 teilnehmenden Veterinären seine Jahreskonferenz ab.


26. September 1998
Die Freunde der Archäologie im Braunschweiger Land laden zum 2. Tag der offenen Ausgrabungen ein.


27. September 1998
Die Stadt Braunschweig richtet anlässlich der Vollendung des 95. Lebensjahres des Ehrenbürgers und ehemaligen Oberbürgermeisters Otto Bennemann einen Empfang im Altstadtrathaus aus.


27. September 1998
Die Weddeler Schleife wird nach zweijähriger Bauzeit mit Gesamtkosten in Höhe von 230 Millionen wird vor 10.000 Menschen für die Deutsche Bahn in Betrieb genommen.


27. September 1998
Bundestagswahl. Wahlergebnis in Braunschweig Erststimmen (Zweitstimmen): SPD 50,1 % (55,8 %), CDU 30,4 % (33,7%), Grüne 8,2 % (4,5%), FDP 6,7% (2,6%)REP 1,0% (1,7%), PDS 1,2% (1,0%). Zu Bundestagsabgeordneten werden aus der Stadt Braunschweig Leyla Onur (SPD), Prof. Dr. Erika Schuchardt (CDU) und Walter Hirche (FDP) gewählt.


29. September bis 04. Oktober 1998
Mörderisches Vergnügen in Braunschweig mit Lesungen und Diskussionsrunden.


03. Oktober 1998
Die Braunschweig Lions des Post SV gewinnen im Finale gegen die Hamburg Blue Devils im Hamburger Volksparkstadion vor 22000 Zuschauern, davon 7500 aus Braunschweig, mit 20:14 und werden zum zweiten Mal Deutscher Football-Meister.


04. Oktober 1998
Der Stadtsportbund präsentiert zum vierten Male seine Show "Sportler unter einem Dach" in der Stadthalle, an der vor 1300 Zuschauern 900 Akteure aus 40 Vereinen mitwirken.


10. Oktober 1998
Das Heidbergbad am Sachsendamm, 1973 als drittes Braunschweiger Europabad eröffnet, feiert sein 25jähriges Bestehen. Seit der Erweiterung durch das wettkampfgerechte 50-Meter-Becken trägt es offiziell den Namen "Sportbad Heidberg"


10. Oktober 1998
Der Frauen-Singkreis Gliesmarode begeht mit einem Konzert im großen Saal des Gliesmaroder Turms sein 50. Stiftungsfest


11. bis 16. Oktober 1998
Der Friedrich-Gerstäcker-Preis wird am 14. Oktober 1998 im Rahmen der 18. Braunschweiger Jugendbuchwoche an Günther Bentele für sein Werk "Wolfsjahre" verliehen.



zurück  1  2  3  4  5  6  7  weiter

zurück zur Übersicht

Informationen

Die Chronik der Stadt Braunschweig wurde in den 1930er Jahren von Mitarbeitern des Stadtarchivs angelegt. Für die bis zum Jahr 1933 aufgeführten Ereignisse wurden schriftliche Belege aus den Beständen des Archivs, insbesondere von alten handschriftlichen Chroniken, herangezogen.

Seit 1934 werden die Einträge fortlaufend geführt und basieren in erster Linie auf Meldungen der regionalen Presse, wie der Braunschweigischen Landeszeitung (erschienen bis 1936), der Braunschweiger Tageszeitung (erschienen bis 1945) und der Braunschweiger Zeitung (erscheint seit Januar 1946). Die zunächst handschriftlichen Aufzeichnungen sind in eine Datenbank übertragen worden. Die Chronik ist somit ein Zeitdokument und spiegelt die jeweils zeitgenössische Sichtweise wider.

Für die vorliegende Internetversion wurde auf redaktionelle Anpassungen und Kürzungen weitestgehend verzichtet, um den Charakter als historisches Dokument zu bewahren. Alle Einträge, insbesondere diejenigen aus der Zeit des Dritten Reiches müssen in ihrem damaligen Kontext gesehen werden. Bei der Übertragung von Daten können Fehler auftreten, deshalb wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Einträge keine Gewähr übernommen. Für ausführliche Informationen zu den Chronikeinträgen steht Ihnen das Stadtarchiv gern zur Verfügung.

Kennen Sie ein bedeutendes historisches Ereignis, das nicht in der Stadtchronik aufgeführt ist? Dann schicken Sie eine E-Mail mit entsprechender Quellenangabe (siehe E-Mail-Link am Ende dieser Seite). Auch für Hinweise, Kritiken oder Korrekturen sind wir dankbar.

Hilfe

  • Mit Hilfe der Zeitleiste können Sie einen bestimmten Zeitraum auswählen (ab 1930 in Jahresschritten).
  • Klicken Sie ein entsprechendes Feld in der mittleren Spalte an und wählen Sie dann einen rechts erscheinenden Zeitraum aus.
  • Es werden Ihnen daraufhin die entsprechenden Chronikeinträge angezeigt, aufsteigend sortiert nach Jahr, Monat und Tag. Werden mehr als 20 Einträge gefunden, so können Sie mit Hilfe der Seitenanzeige weiterblättern.
  • Mit den Suchfunktionen unterhalb der Zeitleiste können Sie gezielt nach einem bestimmten Datum oder Begriff suchen.
  • Bei der Datumssuche können folgende Kombinationen ausgewählt werden:
    • ein Tag und ein Monat
    • ein Tag und ein Jahr
    • ein Monat und ein Jahr
    • ein Jahr.
  • Bei der Stichwortsuche können ein oder zwei Begriffe mit jeweils mind. 3 bis max. 20 Buchstaben eingegeben werden.
  • Namen oder Ereignisse können dadurch für ein genaueres Ergebnis auf Stichwort 1 und Stichwort 2 aufgeteilt werden.
  • Es ist jedoch nicht gewährleistet, dass ein Name immer vollständig mit Vor- und Zuname eingetragen ist. Beispiel: "...Ernst Böhme...", aber auch "...Oberbürgermeister Böhme" ....

Bei der redaktionellen Bearbeitung wurden die Einträge weitestgehend der neuen Rechtschreibung angepasst.

Haben Sie Anregungen oder Kritiken zur Funktionalität und Bedienung der Stadtchronik, ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Dann schicken Sie eine E-Mail (siehe Fußzeile).