EN

Mobilität: Brücken und Tunnel

© Stadt BraunschweigBrücke Salzdahlumer Straße

Was soll in der Bahnstadt so bleiben wie es ist?

  • Peter-Büscher-Tunnel zwischen Borsig- und Ackerstraße
  • Posttunnel
  • Bogenbrücke Salzdahlumer Straße Ziegelmauer
  • Büscher-Tunnel mit mehr Zugang

Was fehlt in der Bahnstadt?

  • Tunneldurchbruch beim Posttunnel
  • Durchstich am Posttunnel für direkte Querung des Hauptbahnhof für Radfahrer und Fußgänger

Hast du konkrete Ideen zur Veränderung der Bahnstadt?

  • Die Unterführung der Gleise von der Ackerstraße zum Parkplatz des Südeingangs vom Hauptbahnhof sollte zweispurig ausgebaut werden.
  • Posttunnel für Radverkehr öffnen
  • Tunneldurchbruch beim Posttunnel
  • Bahndammbrücke Lindenbergallee bei Busdepot von Künstlern gestalten/beleuchten lassen
  • Entfernung der Zug-Brücke zum Hintereingang HBF
  • Alle nicht mehr benötigten Brücken an der Salzdahlumer Straße entfernen
  • Zugang zu den Gleisen vom Pakettunnel aus, Ansiedlung von Geschäften im Pakettunnel
  • Zugang von Post- und Pakettunnel zu den Bahnsteigen
  • der Pakettunnel müsste die Verbindung schaffen
  • Forciert werden sollte der Rückbau des Gleises vom Bahnbetriebswerk nach Nordosten, um den gerade im Umbau befindlichen Hintereingang des Hbf eine angemessene Zuwegung zu geben.
  • Durchstich Posttunnel für die Bürger reaktivieren
  • Verschönerung der Bahnunterführungen Salzdahlumer Straße
  • Eisenbahnbrücke Helmstedter Straße (Rampe zur Brücke hoch)
  • Durchstich des ehemaligen Posttunnels am Hbf. Richtung Ackerstr.
  • Die Hauptverkehrsstraße zwischen Berliner- und Willy-Brandt Platz in einem Tunnel "verschwinden" lassen. Sorgt für Ruhe und schafft Platz für Grünflächen!
  • Borsigstr. : Tunnel-Beginn hinter dem Lidl-Markt bis Ackerstr., Mittendrin: Öffnung für Abzweigungen, Querung der Ackerstr. an der ehem. Zivildienstschule: Beginn eines Tunnels bis zum Südparkplatz des Hbf - Anschluss an Gepäck-Tunnel (Rad-Rampen zu den Bahnsteigen) muss hergestellt werden. Östlicher "DB-Südparkplatz" = von Siemens belegt: Durchstich des Paket-Tunnels! Anschlüsse: Nord = Bahnhofvorplatz / Hauptpost, Ost  = Fortsetzung Ringgleisanbindung, West = Hinauf zu Bahnsteig "Null" (keine Reisenden) Anbindung des ehem. Paket-Tunnels an den ehem. Gepäck-Tunnel 
  • Fußweg vom Prinzenpark durch vorhandenen Tunnel zum Hauptfriedhof / zur Bahnstadt.
  • Hauptbahnhof-Tunnel Ost + West in Nord- und Südrichtung öffnen für Fußgänger und Radverkehr mit Zugang zu den Gleisen. Verbindung zur Borsigstraße durch den Peter-Büscher-Tunnel für Fuß- und Radverkehr.
  • Brücken von der DB kaufen.
  • Eine außergewöhnliche Brücke mit Aussichtspunkt (Tatzelwurmbrücke Altmühltal, Ruhrgebiet).
  • Öffnung Posttunnel zur Ackerstraße. 
  • Die Gleisunterführung Salzdahlumer Straße muss dringend einladender gestaltet werden. Bessere Beleuchtung, ggfs. freundlichere Verkleidung der Brückenpfeiler.