EN

Stadtchronik Braunschweig

Die Chronik bietet Ihnen Einträge zu politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutsamen Ereignissen und Personen, die einen Überblick zur Stadtgeschichte geben.

Stadtchronik

Klicken Sie auf die Zeitleiste oder benutzen Sie die Suchfunktionen.

Einträge für das Jahr  1987    (Anzahl: 195)

zurück  Ι<<    2  3  4  5  6  7  8  9  10  weiter


24. bis 28. August 1987
5. Internationales Hochspannungs-Symposium mit 530 Teilnehmern aus 35 Ländern. Veranstalter ist das Institut für Hochspannungstechnik an der Technischen Universität.


26. August bis 09. September 1987
Afghanistan-Ausstellung im Rathaus.


27. August bis 04. September 1987
Deutsch-Französische Woche zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Braunschweig-Nimes mit Konzerten, Theateraufführungen, Ausstellungen.


27. August 1987
Grundsteinlegung für den Neubau des Siemens-Rechenzentrums, Ackerstraße 22.


28. August 1987
Eröffnung des Seniorenwohnstiftes „Wohnpark am Wall“, an der Echternstraße 46.


28. August 1987
Unterzeichnung eines Partnerschaftsvertrages zwischen der Hochschule für Bildende Künste und dem Institut of Technology in Bandung (Indonesien).


28. August 1987
Amtseinführung des neuen Dezernenten für Krankenhauswesen, Feuerwehr und Zivilschutz der Stadt Braunschweig, Günter Jaenicke.


29. August bis 06. September 1987
7. Kleinkunstwoche auf dem Kohlmarkt, veranstaltet vom Städtischen Verkehrsverein.


29. August 1987
Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Harzklubs Braunschweig. Der Verein erhält die vom Bundespräsidenten verliehene Joseph-Freiherr-von-Eichendorff-Plakette.


30. August 1987
Prof. em. Dr. phil. Paul von Fragstein, im Alter von 83 Jahren gestorben (* 12. September 1903 in Breslau). Er lehrte von 1952 bis 1968 das Fachgebiet Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Braunschweig.


01. September 1987
Der Rat der Stadt debattiert nochmals über die Schließung des Gymnasiums Ina-Seidel-Schule zum Ablauf des Schuljahres 1989/90. Er ordnet die „sofortige Vollziehung“ des Ratsbeschlusses vom 05. Mai 1987 an. Weitere Tagesordnungspunkte: Wiederaufbau der Alten Waage, Neubau für das Sozialamt, Preissenkungen für Gas- und Fernwärme der Versorgungs AG u. a..


04. September 1987
Eröffnung des Hotelneubaus Seela am Messeweg.


04. bis 06. September 1987
14. Spätsommerfest der Bürger und Geschäftsleute im Magniviertel.


06. September 1987
„Tag der Heimat“ des Bundes der Vertriebenen in der Stadthalle.


10. September 1987
Der Kohlmarkt ist Ziel der vorletzten Etappe der Oldtimer-Rally Paris-Berlin.


13. September 1987
2. Braunschweiger Diakonietag auf dem Burgplatz mit 26 Informationsständen.


13. September 1987
Stadtmeisterschaft der Braunschweiger Zucht- und Gebrauchshundevereine am Schöppenstedter Turm. Die Ortsgruppe Braunschweig des Vereins für Deutsche Schäferhunde feiert mit dieser Meisterschaft ihr 75-jähriges Bestehen.


18. bis 27. September 1987
Bath-Woche im Warenhaus Horten. Sie wird durch Bürgermeister Ian C. Dewey aus Braunschweigs englischer Partnerstadt eröffnet. Zum Rahmenprogramm gehören kulturelle Veranstaltungen, tägliche Rundfahrten mit einem offenen Doppeldecker-Bus aus Bath und ein Sänften-Rennen im Schlosspark.


20. September 1987
Vollversammlung des Verbandes der Journalisten in Niedersachsen.


20. bis 24. September 1987
12. Internationaler Kongress über die Wissenschaft und Kultivierung von Speisepilzen mit 530 Teilnehmern aus 45 Ländern. Veranstalter sind die Internationale Gesellschaft für Pilzforschung und die Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft.



zurück  Ι<<    2  3  4  5  6  7  8  9  10  weiter

zurück zur Übersicht

Informationen

Die Chronik der Stadt Braunschweig wurde in den 1930er Jahren von Mitarbeitern des Stadtarchivs angelegt. Für die bis zum Jahr 1933 aufgeführten Ereignisse wurden schriftliche Belege aus den Beständen des Archivs, insbesondere von alten handschriftlichen Chroniken, herangezogen.

Seit 1934 werden die Einträge fortlaufend geführt und basieren in erster Linie auf Meldungen der regionalen Presse, wie der Braunschweigischen Landeszeitung (erschienen bis 1936), der Braunschweiger Tageszeitung (erschienen bis 1945) und der Braunschweiger Zeitung (erscheint seit Januar 1946). Die zunächst handschriftlichen Aufzeichnungen sind in eine Datenbank übertragen worden. Die Chronik ist somit ein Zeitdokument und spiegelt die jeweils zeitgenössische Sichtweise wider.

Für die vorliegende Internetversion wurde auf redaktionelle Anpassungen und Kürzungen weitestgehend verzichtet, um den Charakter als historisches Dokument zu bewahren. Alle Einträge, insbesondere diejenigen aus der Zeit des Dritten Reiches müssen in ihrem damaligen Kontext gesehen werden. Bei der Übertragung von Daten können Fehler auftreten, deshalb wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Einträge keine Gewähr übernommen. Für ausführliche Informationen zu den Chronikeinträgen steht Ihnen das Stadtarchiv gern zur Verfügung.

Kennen Sie ein bedeutendes historisches Ereignis, das nicht in der Stadtchronik aufgeführt ist? Dann schicken Sie eine E-Mail mit entsprechender Quellenangabe (siehe E-Mail-Link am Ende dieser Seite). Auch für Hinweise, Kritiken oder Korrekturen sind wir dankbar.

Hilfe

  • Mit Hilfe der Zeitleiste können Sie einen bestimmten Zeitraum auswählen (ab 1930 in Jahresschritten).
  • Klicken Sie ein entsprechendes Feld in der mittleren Spalte an und wählen Sie dann einen rechts erscheinenden Zeitraum aus.
  • Es werden Ihnen daraufhin die entsprechenden Chronikeinträge angezeigt, aufsteigend sortiert nach Jahr, Monat und Tag. Werden mehr als 20 Einträge gefunden, so können Sie mit Hilfe der Seitenanzeige weiterblättern.
  • Mit den Suchfunktionen unterhalb der Zeitleiste können Sie gezielt nach einem bestimmten Datum oder Begriff suchen.
  • Bei der Datumssuche können folgende Kombinationen ausgewählt werden:
    • ein Tag und ein Monat
    • ein Tag und ein Jahr
    • ein Monat und ein Jahr
    • ein Jahr.
  • Bei der Stichwortsuche können ein oder zwei Begriffe mit jeweils mind. 3 bis max. 20 Buchstaben eingegeben werden.
  • Namen oder Ereignisse können dadurch für ein genaueres Ergebnis auf Stichwort 1 und Stichwort 2 aufgeteilt werden.
  • Es ist jedoch nicht gewährleistet, dass ein Name immer vollständig mit Vor- und Zuname eingetragen ist. Beispiel: "...Ernst Böhme...", aber auch "...Oberbürgermeister Böhme" ....

Bei der redaktionellen Bearbeitung wurden die Einträge weitestgehend der neuen Rechtschreibung angepasst.

Haben Sie Anregungen oder Kritiken zur Funktionalität und Bedienung der Stadtchronik, ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Dann schicken Sie eine E-Mail (siehe Fußzeile).