EN

Stadtchronik Braunschweig

Die Chronik bietet Ihnen Einträge zu politisch, kulturell und wirtschaftlich bedeutsamen Ereignissen und Personen, die einen Überblick zur Stadtgeschichte geben.

Stadtchronik

Klicken Sie auf die Zeitleiste oder benutzen Sie die Suchfunktionen.

Einträge für das Jahr  1987    (Anzahl: 195)

zurück  Ι<<    2  3  4  5  6  7  8  9  10  weiter


21. September 1987
Grundsteinlegung für ein zweites Hotel „Starenkasten“ an der Thiedestraße in Rüningen.


23. September 1987
Empfang im Restaurant „Ritter St. Georg“ für den früheren israelischen Staatspräsidenten (von 1973 bis 1978), Professor Dr. Ephraim Katchalski – Katzir, der als Biochemiker des Weizmann-Institutes unsere Stadt besucht.


23. bis 27. September 1987
Fachtagung der „Bundesarbeitsgemeinschaft für das darstellende Spiel in der Schule“ mit Aufführungen von Schultheatergruppen aus allen Bundesländern.


28. September 1987
Verabschiedung des bisherigen Präsidenten des Verwaltungsgerichts Braunschweig, Dr. Wilhelm Riemann, und Amtseinführung seines Nachfolgers, Enno Harms.


28. September 1987
Professor Dr. Kurt Meinhold, Leiter des Instituts für Betriebswirtschaft der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft, im Alter von 63 Jahren gestorben (* 05. März 1924 in Dorsten-Holsterhausen).


29. September 1987
Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Hauptfriedhofes am 01. Oktober in der Kapelle an der Helmstedter Straße. Der Hauptfriedhof ist der größte kirchliche Begräbnisplatz in der Bundesrepublik Deutschland.


29. September bis 22. November 1987
Ausstellung „100 Jahre Hauptfriedhof Braunschweig“ im Feierraum des Westflügels an der Helmstedter Straße.


29. September bis 01. Oktober 1987
9. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Mustererkennung.


01. Oktober 1987
Der bisherige Rektor der Hochschule für Bildende Künste, Professor Dr. Dieter Welzel, übergibt sein Amt an Professor Dr. Michael Schwarz.


01. bis 03. Oktober 1987
112. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kiefer-Heilkunde.


02. Oktober 1987
Festakt im Staatstheater zum 400-jährigen Bestehen des Staatsorchesters Braunschweig. Die Festrede hält der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kunst, Dr. Johann-Tönjes Cassens.


05. bis 07. Oktober 1987
12. Fremdsprachendidaktiker-Kongress mit über 300 Teilnehmern aus 18 Ländern.


05. Oktober 1987 bis 10. Januar 1988
Ausstellung „Maß und Messen“ im Braunschweigischen Landesmuseum zum 100-jährigen Bestehen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt.


06. Oktober 1987
Festakt in der Stadthalle zum 100-jährigen Bestehen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker, Bundeswirtschaftsminister Dr. Martin Bangemann, des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Dr. Ernst Albrecht und des Nobelpreisträgers Professor Dr. Klaus von Klitzing. Die Gäste des Festaktes werden am Abend von der Stadt im Altstadtrathaus empfangen.


07. bis 08. Oktober 1987
Symposium über die Kunst des Messens in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt aus Anlass des 100-jährigen Bestehens.


08. Oktober 1987
Grundsteinlegung für eine Rauchgas-Entstickungsanlage des Heizkraftwerkes Mitte der Braunschweiger Versorgungs AG an der Uferstraße.


10. Oktober 1987
Die Blechwarenfabrik Friedrich Wehrstedt & Söhne, Kreuzstraße 65, feiert ihr 100-jähriges Bestehen.


12. Oktober 1987
Verleihung des Wilhelm-Raabe-Preises der Stadt Braunschweig an den Schriftsteller Siegfried Lona (Hamburg) für seinen Roman „Exerzierplatz“ und in Würdigung seines Gesamtwerkes.


12. Oktober 1987
Beginn des neuen Studienganges Biotechnologie an der Technischen Universität.


12. bis 13. Oktober 1987
Der Vizepräsident der Nationalbank Chinas, Li Shu Chun, und der stellvertretende Generaldirektor der chinesischen Münze, Zhu Chun De, besuchen die Braunschweiger Unternehmensgruppe Richard Borek und werden vom Oberbürgermeister Glogowski empfangen.



zurück  Ι<<    2  3  4  5  6  7  8  9  10  weiter

zurück zur Übersicht

Informationen

Die Chronik der Stadt Braunschweig wurde in den 1930er Jahren von Mitarbeitern des Stadtarchivs angelegt. Für die bis zum Jahr 1933 aufgeführten Ereignisse wurden schriftliche Belege aus den Beständen des Archivs, insbesondere von alten handschriftlichen Chroniken, herangezogen.

Seit 1934 werden die Einträge fortlaufend geführt und basieren in erster Linie auf Meldungen der regionalen Presse, wie der Braunschweigischen Landeszeitung (erschienen bis 1936), der Braunschweiger Tageszeitung (erschienen bis 1945) und der Braunschweiger Zeitung (erscheint seit Januar 1946). Die zunächst handschriftlichen Aufzeichnungen sind in eine Datenbank übertragen worden. Die Chronik ist somit ein Zeitdokument und spiegelt die jeweils zeitgenössische Sichtweise wider.

Für die vorliegende Internetversion wurde auf redaktionelle Anpassungen und Kürzungen weitestgehend verzichtet, um den Charakter als historisches Dokument zu bewahren. Alle Einträge, insbesondere diejenigen aus der Zeit des Dritten Reiches müssen in ihrem damaligen Kontext gesehen werden. Bei der Übertragung von Daten können Fehler auftreten, deshalb wird für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller Einträge keine Gewähr übernommen. Für ausführliche Informationen zu den Chronikeinträgen steht Ihnen das Stadtarchiv gern zur Verfügung.

Kennen Sie ein bedeutendes historisches Ereignis, das nicht in der Stadtchronik aufgeführt ist? Dann schicken Sie eine E-Mail mit entsprechender Quellenangabe (siehe E-Mail-Link am Ende dieser Seite). Auch für Hinweise, Kritiken oder Korrekturen sind wir dankbar.

Hilfe

  • Mit Hilfe der Zeitleiste können Sie einen bestimmten Zeitraum auswählen (ab 1930 in Jahresschritten).
  • Klicken Sie ein entsprechendes Feld in der mittleren Spalte an und wählen Sie dann einen rechts erscheinenden Zeitraum aus.
  • Es werden Ihnen daraufhin die entsprechenden Chronikeinträge angezeigt, aufsteigend sortiert nach Jahr, Monat und Tag. Werden mehr als 20 Einträge gefunden, so können Sie mit Hilfe der Seitenanzeige weiterblättern.
  • Mit den Suchfunktionen unterhalb der Zeitleiste können Sie gezielt nach einem bestimmten Datum oder Begriff suchen.
  • Bei der Datumssuche können folgende Kombinationen ausgewählt werden:
    • ein Tag und ein Monat
    • ein Tag und ein Jahr
    • ein Monat und ein Jahr
    • ein Jahr.
  • Bei der Stichwortsuche können ein oder zwei Begriffe mit jeweils mind. 3 bis max. 20 Buchstaben eingegeben werden.
  • Namen oder Ereignisse können dadurch für ein genaueres Ergebnis auf Stichwort 1 und Stichwort 2 aufgeteilt werden.
  • Es ist jedoch nicht gewährleistet, dass ein Name immer vollständig mit Vor- und Zuname eingetragen ist. Beispiel: "...Ernst Böhme...", aber auch "...Oberbürgermeister Böhme" ....

Bei der redaktionellen Bearbeitung wurden die Einträge weitestgehend der neuen Rechtschreibung angepasst.

Haben Sie Anregungen oder Kritiken zur Funktionalität und Bedienung der Stadtchronik, ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Dann schicken Sie eine E-Mail (siehe Fußzeile).